Unsere Schule

Vorheriges
Nächstes

Wir ...

… bilden Persönlichkeiten

Unsere Schülerinnen und Schüler entwickeln Verständnis für sich selbst und andere und übernehmen so Verantwortung für eine erfolgreiche berufliche und private Lebensgestaltung.

Du selbst musst der Wandel sein, den die Welt vollziehen soll.

Mahatma Gandhi

… vermitteln Wissen

Unsere Schülerinnen und Schüler verfügen über Allgemeinbildung sowie die Fähigkeit zu unternehmerischem Denken. Sie agieren aktiv, innovativ und verantwortungsbewusst und gestalten Wirtschaft und Gesellschaft mit.

Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.

Konfuzius

… sprechen viele Sprachen

Unsere Schülerinnen und Schüler kommunizieren in einer globalisierten Welt in verschiedenen Sprachen.

Sprache ist der Schlüssel zur Welt.

Wilhelm von Humboldt

… engagieren uns

Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler handeln engagiert, professionell und unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit.

Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.

Laotse

… leben Wirtschaft

Unsere Schülerinnen und Schüler sind wirtschaftlich umfassend und praxisorientiert gebildet. Sie wenden das erworbene Wissen und ihre Kompetenzen in der Praxis an und leben den Entrepreneurial Spirit.

Die Wirtschaft kann man nicht lehren, man muss sie selber erleben und überleben.

André Kostolany

… gehen wertschätzend miteinander um

Wertschätzung, Transparenz, Fairness und Toleranz prägen unseren Umgang miteinander.

Das Wesentliche im Umgang miteinander ist nicht der Gleichklang, sondern der Zusammenklang.

Ernst Ferstl

Geschichte

1954

Gründung der städtischen Handelsschule

(Nachmittagsunterricht in den Räumlichkeiten des BG/BRG)

1983

Umwandlung in eine Bundeshandelsschule
und Bezug des neu errichteten Erweiterungsbaus des Bundesschulzentrums Fürstenfeld

1989

Beginn mit einem Aufbaulehrgang

(erste Reifeprüfung und Diplomprüfung 1991)

1994

Gründung der Bundeshandels-akademie Fürstenfeld

2014

Beginn mit der Zusatzausbildung Agrar-HAK in Kooperation mit der LFS Hatzendorf

2019

Start der Marketing HAK Fürstenfeld


Schulleitung

Mag.Eva Maria Gruber

seit 2014

HR Mag.Siegfried Schober

2003 - 2014

Mag.Franz Prutsch

1984 - 2003

OStR Mag.Helmut Mayer

1975 - 1983

Mag. Dkfm.Herbert Marlovits

1973 - 1975

OStR Mag.Karl Schimpl

1958 - 1973

HR Dr.Gustav Moczygemba

1954 - 1958

Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun.

Qualitätsmanagement

Qualität erreichen, sichern und weiterentwickeln mit dem Qualitätsmanagementsystem der kaufmännischen Schulen, dessen zentrale Instrumente auf Schulebene das Schulprogramm, der Qualitätsbericht sowie das Bilanz- und Zielvereinbarungsgespräch sind.

Die Qualitätsarbeit ist prozessorientiert, wobei die Prozesse aus den vier Handlungsfeldern Lehren und Lernen, Qualität, Wirtschaft und Gesellschaft, Internationalität resultieren. Im Fokus sind sowohl die systematische Sicherung und Weiterentwicklung der Unterrichtsqualität als auch die Absicherung und Weiterentwicklung der für das Lehren und Lernen notwendigen Rahmenbedingungen.

Qualität sichern und entwickeln an der Wirtschaftsakademie Fürstenfeld heißt: Unsere Organisationsstruktur ist effizient, wir arbeiten in Teamstrukturen, verfolgen klar definierte Ziele, messen die Zielerreichung und setzen Verbesserungen auf Grundlage von qualitativen und quantitativen Daten um.

Qualität ist das Gegenteil des Zufalls.

Klaus Zumwinkel (*1943), dt. Manager

Für die konkrete Qualitätsarbeit am Standort bedeutet dies: Das strategische Management liegt bei der Schulleitung, die operative Koordination bei der Schulqualitätsprozessmanagerin/dem Schulqualitätsprozessmanager (SQPM); unterstützt werden beide durch ein Schulentwicklungsteam, das berät, Ziele und Maßnahmen plant sowie Entscheidungsprozesse vorbereitet.

Zur Optimierung der Qualitätsprozesse werden die Aktivitäten einer regelmäßigen Evaluierung unterzogen. Dazu gehört auch das verpflichtende Einholen eines Individualfeedbacks zur Unterstützung der beruflichen Weiterentwicklung der Lehrer/innen und Führungskräfte.